Schüler – M-8 Evolutionspädagogik und Lernberatung | Klosterneuburg, Wien by Karin Schmerold
1401
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1401,page-child,parent-pageid-970,bridge-core-1.0.6,,qode-title-hidden,qode_grid_1400,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Schüler

Lernen muss man nicht lernen, lernen geht von selbst. Aber nur, wenn wir im Gleichgewicht sind.

Sitz endlich still!
Konzentriere dich!
Schreib schöner!

Das sind die Aussagen, die wir sehr oft selbst sagen oder zumindest oft denken. Warum schreibt mein Kind falsch ab? Wieso verdreht es die Zahlen? Wann merkt es sich, wo rechts und links sind? Zuhause kann mein Kind alles, aber in der Schule ist alles weg... Sehr oft geht es einfach gar nicht anders. Aber es gibt die Möglichkeit, ihr Kind zu unterstützen, diese Probleme zu lösen und sich damit viele Diskussionen zu sparen. In der Schule werden verschiedene Kompetenzen benötigt, um unser Potenzial abrufen zu können und die gesetzten Herausforderungen zu meistern. Es braucht ein dreidimensionales Gleichgewicht, damit stressfrei gelernt werden kann..

Konzentrations­schwierigkeiten

Black-outs

Lese-, Schreib- und Rechenschwierigkeiten

Legasthenie, Dyskalkulie

ADS, ADHS

Hausaufgabenprobleme

Nägelbeißen

Bettnässen

Stottern

Prüfungsangst, Versagensangst, Angst vor einer Gruppe zu sprechen...

erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht aus der Praxis:

Als mein Sohn Samuel mit seinen ersten Hausaufgaben nach Hause kam, war er voller Stolz. Ganz ordentlich und mit viel Hingabe vollführte er seine ersten Werke. Als es zum Lesen kam, bemerkte ich aber, dass er zwar die Buchstaben kann, die Worte aber aus dem Gedächtnis abrief und nicht vom Papier ablas. Ich wurde nervös und erkundigte mich nach Abhilfe. Auf Empfehlung kam ich zu Karin. Nach ein paar Übungen war das Problem gelöst – und ich beruhigt.

Es liegt wirklich an der Vernetzung. Bewegung und Gleichgewicht ist eben alles.

T. Hoffmann

Treten wir in Verbindung